Aktuelles

Zahnlücke geschlossen und gesundes Zahnfleisch:

Ein aktueller Patientenfall, der die Chancen und Möglichkeiten von Dein Zahnregister zeigt.

Ausgangssituation: Lücke zwischen den mittleren Schneidezähnen und Empfindlichkeiten am Zahnfleisch

Der Patient hatte auf seinen beiden mittleren Schneidezähnen 16 Jahre alte Kronen. Seine Zähne hatten sich im Laufe der Jahre verschoben, so dass Lücken entstanden waren. Das Zahnfleisch hatte sich ebenfalls etwas zurückgezogen. Dies führte zu Empfindlichkeiten an den Zahnhälsen.
Der Patient wünschte sich, dass seine Lücken geschlossen würden. Außerdem sollten die neuen Kronen zusammenhängend sein, nicht größer und breiter wirken und der Form seiner seitlichen Schneidezähne mehr entsprechen als seine bisherige Versorgung.

Lücke zwischen den mittleren Schneidezähnen

Lösung: Zirkonkronen mit digitalem Verfahren geplant und hergestellt
Um diese Vorgaben zu berücksichtigen, haben wir uns im Labor bei der Materialwahl für Prettau Anterior von Zirkonzahn Worldwide entschlossen, da es sehr zahnfleischfreundlich ist und sich natürlich gestalten lässt.
Wegen des geringen Platzes scannten (digitalisierten) wir die alten Kronen, um die hinteren Flächen der Kronen genauso wie die alten Kronen fräsen zu können. Somit musste sich der Patient nicht an eine neue Biss-Situation gewöhnen.